Ein Aquarium Umzug der mit einem Feuerwerk endete!

Aquarium Umzug

Wenn ein Aquarium Umzug ansteht, sträuben sich manch einem die Haare am Kopf. Dabei kann es ganz einfach sein, wenn man nur ein paar Tipps befolgt.

In diesem Artikel möchte ich dir anhand eines Beispiels zeigen, wie du ein Aquarium Umzug richtig meisterst und worauf es dabei ankommt.

Ich selber habe es schon mehrfach hinter mir. Dabei habe ich nicht nur Nano Aquarien quer durch Deutschland transportiert. Es waren auch welche mit 200 Liter dabei und alle haben die Reise unbeschadet überlebt.

Zuerst eine wirklich kurze Vorgeschichte

Alles begann mit dem „Scaping Four“-Projekt im November 2014: Vier Aquascaper haben vier Aquarien zeitgleich nebeneinander so aufgebaut und eingerichtet, dass diese ein Gesamtbild ergeben haben. Dieses Projekt fand große internationale Anerkennung und erreichte über eine Million Menschen auf der ganzen Welt. Wo diese Geschichte endet, fängt die unsere an.

ScapingFour

(Foto: Alexander Bachmayer)

Es ist der Tag an dem diese vier Aquarien aus Wien nach Hamburg transportiert werden sollen.

Wie transportiert man ein Aquarium und hat dabei auch noch Spaß?

Die Antwort ist simpel ;) Aquarium Umzug - ScapingFour im Regal

Dazu braucht es einen klugen Kopf, in diesem Fall Bernd Terletzki von Aquarium Tonndorf in Hamburg. Dann einen Begeisterten in Wien, nämlich Thomas Giblin und ein professionelles Videoteam.

Letzteres ist jedoch optional und wird nur für die im Anschluss folgende Videoanleitung benötigt.

Und so passierte es: Thomas feierte seinen Geburtstag und bevor abends das Feuerwerk gezündet wurde, fand der „ScapingFour Aquarium Umzug“ statt.

Ich war dabei und habe das Geschehen für dich dokumentiert. Folgend erkläre ich dir die technischen Schritte und gebe zusätzliche Tipps.

 

Vorgehensweise beim Aquarium Umzug

  • Als erster Tiere fangen und in Transporttüten packen. Fischtüten bekommst du von Händler deines Vertrauens. Und nimm besser ein paar mehr Tüten mit. So kannst du die Tiere besser aufteilen und sicherer Transportieren.
    Tipp: Besonders schnelle Tiere lassen sich einfacher fangen, wenn der Wasserstand bereits niedrig ist.
  • Als nächstes wird die ganze Technik aus dem Aquarium entfernt. Du kannst diese Gelegenheit gleich nutzen und alles sauber machen. Saubere Technik transportiert sich leichter als schmutzige.
    Wichtig: Das Wasser aus dem Filter ablassen. Es besteht sonst die Gefahr, dass die Bakterien wegen Sauerstoff Mangel sterben.
  • Dann das Wasser mit dem Wasserwechsel-Schlauch bis zu einem Wasserpegel von 1cm ablassen.
    Tipp: Je nachdem wie du dein Wasser aufbereitest, macht es unter Umständen Sinn, einen Teil deines Wassers in Kanistern aufzufangen. So kannst du am neuen Standort die Tiere gleich in gewohntes Wasser einsetzen.Aquarium Umzug - Wasser ablassen mit normalem Schlauch
  • Anschließend kann ein Luftschlauch verwendet werden, um das letzte verbliebene Wasser ablaufen zu lassen. Sollte sich jetzt im Vordergrund deines Aquariums noch etwas Restfeuchtigkeit befinden, so wird dieses von den Papiertüchern aufgesaugt
    Tipp: Wenn du den Luftschlauch in einer Ecke des Aquarium in den Boden steckst, kannst du noch ein wenig extra Wasser ablassen.Aquarium Umzug - Wasser ablassen mit Luftschlauch
  • Es ist wichtig die Einrichtung und vor allem den nach hinten ansteigenden Bodengrund zu sichern. Dafür werden die Aquarien randvoll mit zerknülltem Zeitungspapier gefüllt. Fülle dein Aquarium wirklich bis oben hin voll damit. Es darf nichts mehr verrutschen. Wenn du massive Steine in deinem Aquarium verwendest, empfehle ich diese mit Styropor Stücken zu sichern.
    Tipp: Du kannst gerne auch Papiertücher verwenden, achte jedoch darauf, dass diese wasserfest sind. Es gibt Papiertücher die wie feuchtes Toilettenpapier sofort in Einzelteile zerfallen. Dann hast du viel Spaß diese wieder aus dem Aquarium zu fischen.Aquarium Umzug - Mehr Papier
  • Damit alle Pflanzen schön feucht bleiben, wird das Papier etwas mit Wasser eingesprüht. Aber Vorsicht, sprühe nicht zu viel drauf, sonst saugt es sich voll und fällt in sich zusammen.
  • Je nach Aquariumgröße und gewähltem Transportmittel kann das Aquarium auf ein Brett oder gleich auf eine Palette gestellt werden. Dies entlastet die Bodenscheibe und erleichtert das Ein- und Ausladen aus dem Auto. Weil in unserem Fall der Transport durch ein Logistikunternehmen erfolgte, wurden die Aquarien auf Paletten geladen.
    Tipp: Für zusätzlichen Schutz kann eine Styropormatte unter das Aquarium gelegt werden.
  • Jetzt wo alles fest sitzt wollen wir die Feuchtigkeit im Aquarium behalten. Dazu verwenden wir Transparente Folie und umwickeln Luftdicht das Aquarium von oben.Aquarium Umzug - Mit Folie versiegeln
  • Zum Schluss kann das Aquarium mit der Klarsichtfolie auf dem Brett oder Palette festgewickelt werden. Das minimiert das Rutschrisiko beim Transport. Je nach Auto können Schaumstoff, Styropor oder einfache Transportdecken für zusätzlichen Schutz verwendet werden.

    Aquarium Umzug - Fertig für den Versand
  • Beim Tragen ist es immer besser mehrere Helfer zu haben. Besonders sperrige Aquarien können mit speziellen Glassaugern getragen werden.
    Wichtig: Achtet bei den Saugern auf das maximal zulässige Gewicht!
  • Der Fahrer des Autos sollte so fahren, als hätte er ein randvolles Glas Wasser in der Hand. Langsam anfangen, vorausschauen fahren und früh bremsen. Auch in den Kurven ist es ratsam besser langsamer zu fahren.

Wenn du alle Tipps beachtest, dürfte dein nächster Aquarium Umzug problemlos klappen. Ich kann dir natürlich keine Garantie geben. Deswegen immer gesunden Menschenverstand benutzen. Aber bei dir mache ich mir keine Sorgen ;)

Aquarium Umzug - Bernd hat Spaß

 

Das glückliche Finale

Aquarium Umzug - FeuerwerkAlle vier Aquarien wurden sicher verpackt und verladen. Und so fand am Abend die Geburtstagsfeier mit dem dazugehörigen Feuerwerk statt.

Der Aquarium Umzug ist perfekt gelaufen und die Aquarien sind heil in Hamburg angekommen. Dort werden sie von Bernd liebevoll weitergepflegt.

Großes Lob und ein herzlicher Dank gehen an Thomas Giblin, ohne den dieses Projekt und die Videos nicht möglich gewesen wären.

Dieses Projekt hat allen beteiligten sichtlich viel Spaß gemacht und ich hoffe du weißt jetzt auch, wie du das nächste Mal dein Aquarium Umzug bewerkstelligen sollst.

Zum Schluss noch die eingangs versprochene Videoanleitung.

Und falls du das Entstehungsvideo zum ScapingFour Projekt noch nicht kennst, kannst du es dir hier anschauen.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mehr solcher Berichte/Anleitungen auf Lernscapen lesen willst, dann hinterlasse mir einen Kommentar. Mit deinem Feedback hilfst du mir weiterhin motiviert zu bleiben.

Dein
Jurijs mit JS

ps: Ich weiß heute ist nicht Mittwoch. Aber hey, ich halte mich an mein Versprechen und bringe dir regelmäßig neue Sachen. Gut, ich bin noch nicht ganz pünktlich, aber ich arbeite daran ;)

Danke, dass du den Artikel bis zum Ende gelesen hast!

Wenn er dir gefallen hat und du noch mehr haben willst, kannst du dich hier für den kostenlosen Newsletter eintragen:

Einfach Name und Email Adresse eingeben und keine Artikel mehr verpassen ;)

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Prima Anleitung Jurijs,

    ich hoffe ich brauche mein 180 m Becken niemals umziehen, nicht mal innerhalb der Wohnung.

    Wenn ich meine Fische länger aus dem Becken raushaben will, nehme ich lebensmittelechte Kunststtoffeimer mit Deckel (ich nehme die durchsichtigen, in denen die Volksfest-Waffeln verpackt sind). Ein Büschel übriggebliebene Pflanzen und die Tiere fühlen sich sofort sichtlich besser – vor allem für Garnelen sehr wichtig, die möchten rumzupfen und sich wo festhalten können.

    Nicht vergessen: Falls die Fischtüte oder der Eimer durchsichtig sind, zusätzlich in eine undurchsichtige Tüte oder Zeitungspapier packen, dann werden die Tiere nicht so gestresst!

    Schöne Grüße
    Ev

    1. Hallo Ev,
      ja den Trick mit dem Eimer habe ich ebenfalls schon verwendet.
      Man kann die Tiere darin irgendwie besser beobachten. Und wenn es sein muss einzeln aus dem Eimer fangen.
      Was Pflanzen in solchen Transportbehältern angeht – ist ok wenn kurz ist, bei längeren Reisen lieber etwas künstliches verwenden.
      Im Dunkeln verbrauchen die Pflanzen ebenfalls Sauerstoff, aber das weißt du sicherlich ;)
      Beste Grüße
      Jurijs mit JS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.